Insel Mamula
montenegro-submarine-loader
+382 67 635 250 [email protected]

Insel Mamula

Am Eingang zur Bucht von Kotor liegt die kleine, kreisförmige Insel Mamula, die sich in einem Raum befindet der zwei Halbinseln trennt: Prevlaka und Lustica. Ursprünglich wurde diese Insel aufgrund der Vogelarten, die sie bewohnen, Lastavica genannt. Die Geschichte von Mamula war jedoch durch grauenhafte Ereignisse neu definiert.

mamula

Ein Ort ungeahnter Schrecken

Selbst wenn Sie es heute betrachten, werden Sie eine gruselige Emanation aus der verlassenen Insel fühlen. Dies führt zur Geschichte der ersten Person, die der Insel „Leben einhauchte“ - österreichisch-ungarischer General Lazar Mamula, der den Bau einer Verteidigungsfestung befahl, die Feinde abwehren sollte, die in die Bucht von Boka eindringen wollten. Die Zeit war vergangen und die Geo-Position der Insel schien ein guter Ort zum Festhalten von Feinden zu sein, weshalb sie während des Ersten Weltkriegs als Gefängnis genutzt wurde.

Was die Insel jedoch berüchtigt machte, war der nachfolgende Zweite Weltkrieg, in dem die gottverlassene Umgebung zu einem Konzentrationslager wurde. Es war die Armee von Benito Mussolini, die das Territorium der Insel nutzte, um Tausende von Menschen gefangen zu halten. Er machte es zu einer berüchtigten Höhle der Grausamkeit und Folter. Schon von weitem konnte man die Schreie seiner Opfer hören, die düstere Geschichte der Gefangenen spüren.

Kontroverse Pläne für die Zukunft

Obwohl ein Gedenkstein errichtet wurde, um an die gnadenlos gefolterten montenegrinischen Patrioten zu erinnern, haben Opportunisten Pläne entworfen, um die Ruinen zu renovieren und den Albtraum vieler Menschen in einen Urlaubsort für Touristen zu verwandeln. Leiderweise haben Regierungsbeamte bereits den 49-jährigen Mietvertrag der Schweizer Orascom unterschrieben, und so eine Investition von 15 Millionen Euro genehmigt.

mamula

Trotz der Tatsache, dass Mamula von seiner Düsterkeit befreit würde, fand ein solcher Plan bei vielen Einheimischen und Landsleuten, die mit den Opfern fühlten, keine Unterstützung. Aber was hätte man tun sollen: die Festung verfallen lassen oder für Besucher zugänglich machen? Wie dem auch sei, viele dieser zukünftigen Touristen werden keine Ahnung haben, wo ihr unwissendes Selbst schlafen wird. Unsere beliebtesten Touren sind 2- Bucht von Kotor und die Blaue Höhle (Gruppentour) und 3-stündiges Blau Höhle Abenteuer (private Tour), bei denen Sie die Insel Mamula sehen können. Klicken Sie auf die vorherigen Links, informieren Sie sich über alles und buchen Sie Ihre Reise rechtzeitig online.

Wir empfehlen

iconiconiconiconicon
blaue-hoehle-abenteuer-3h
09:00 - 21:00 Uhr
3 Stundenicon-clock
210€ / Boot
iconiconiconicon
blaue-grotte-und-standtransfer-6h
9.00 und 12.00 Uhr
6 Stundenicon-clock
60€ / pro Person
iconiconiconiconicon
bucht-von-kotor-und-die-blaue-grotte-3h
09:00 - 21:00 Uhr
3 Stundenicon-clock
35€ / pro Person